Urfa – Literatur

Urfa (Türkei)

(Dr. Harald SIEBENMORGEN)

Zurück Überblick Die andere Seite Bilder und Literatur Vor

Bilder

Abb. 1: Şanlıurfa, Teich des Abraham mit heiligen Karpfen an der Rızvaniye-Moschee, Creative Commons, Urheber: Anadolu, 3. Februar 2013

Abb.2: Das Christusbild (Mandylion) von Edessa aus der Privatkapelle des Papstes im Vatikan. Fotografiert während der EXPO 2000 im Pavillon des Heiligen Stuhls.GNU Free Documentation Licence, Urheber: Wolfgang M., 19. April 2005

Abb. 3: Göbekli Tepe, Şanlıurfa, Gesamtansicht des Grabungsfeldes, Creative Commons, Urheber: Teomacimit, 6. September 2011

Abb. 4: Harran, Rundhäuser in der Altstadt, GNU Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: Glumik, 2. September 2007

Abb. 5: Überreste der Harran-Universität, GNU Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: Glumik, 2. September 2007

Literatur

Kürkςüoglu, Cihat: Sanliurfa. Land of Faith, Sanliurfa 2000

Reichert, Klaus: Türkische Tagebücher. Reisen in ein unentdecktes Land, Frankfurt/Main 2011

Schmidt, Klaus: Sie bauten die ersten Tempel. Das rätselhafte Heiligtum der Steinzeitjäger, München 2006

Yildiz, Selami: Urfa – Land der Kultur und des Glaubens, www.urfakultur.gov.tr/de

Zurück Überblick Die andere Seite Bilder und Literatur Vor