Palermo

Palermo (Italien)

(Dr. Steffen SCHNEIDER)

Zurück Überblick Die andere Seite Bilder und Literatur Vor

Kulturelle Aktivitäten heute

Das multiethnische Erbe Palermos spielt heute im Tourismus eine bedeutende Rolle. Zeugnisse aus arabischer und normannischer Zeit werden restauriert und gepflegt, das Museo d’Arte Islamica erinnert an die islamische Präsenz und auch die dreisprachigen italienisch-hebräisch-arabischen Straßenschilder weisen die Besucher und Bewohner der Stadt darauf hin. Im Bereich der Folklore finden sich auf den bunt bemalten sizilianischen Wägen häufig Motive aus der Geschichte der Insel, darunter auch Szenen aus der arabisch-normannischen Geschichte. Die gewählte Abbildung zeigt den Einzug des Grafen Roger von Hauteville in die eroberte Stadt, der besiegte Emir, vielleicht auch nur ein Repräsentant der islamischen Bevölkerung, überreicht ihm den Schlüssel der Stadt.

Straßenschild – Urheber: Bernhard J. Scheuvens

Straßenschild – Abb. 16

Carretto – Foto: Giovanni Dall_Orto

Carretto – Abb. 17

Eine weiter gehende Aufwertung des Erbes im allgemeinen sizilianischen Bewusstsein setzt freilich voraus, dass der Mythos des Gattopardo umgeschrieben wird: Vielleicht ist es an der Zeit, das Selbstbild als Kolonialisierte auszutauschen und in den vielfachen Herkünften und Schichten der sizilianischen Kultur eine produktive Kraft und eine Stärke in der globalisierten Welt zu erkennen. Anzeichen einer solchen Umwertung lassen sich nicht zuletzt bei einigen neueren sizilianischen Schriftstellern beobachten, etwa bei Giuseppe Bonaviri, der in Silvinia (1997) ein teils historisches, teils fantastisches multiethnisches Sizilienbild zeichnet und sich damit bewusst gegen die traditionelle Selbstdeutung wendet.


[20] Ebd., p. 11f.
[21] Eine informative, von kompetenter Stelle verfasste Broschüre mit dem Titel Il Castello di Maredolce kann unter www.palermotourism.com/datas/Operatori/Download/opuscoli/file/maredolce.pdf heruntergeladen werden. (Abgerufen am 07.02.2013)
[22] Hierzu Ciotta, Gianluigi: La cultura architettonica Normanna in Sicilia. Messina 1993.
[23] Arabisch-normannische Kunst, p. 125.
[24] Ebd., p. 129.
Zurück Überblick Die andere Seite Bilder und Literatur Vor

Schreibe einen Kommentar