Tübingen

Tübingen und ‘Tausendundeine Nacht’ – ein Erinnerungsort der Imaginationen (Tübingen)

Zurück Überblick Die andere Seite Bilder und Literatur Vor

Dr. Mirjam SCHNEIDER

Islamwissenschaftlerin, Hispanistin und Literaturwissenschaftlerin.

Als freie Lektorin, Redakteurin und Journalistin mit dem Schwerpunkt Auswärtige Kultur- und

Bildungspolitik und internationale Kulturbeziehungen in Tübingen tätig

Jean-Joseph Benjamin-Constant (1845-1902): ‚Les Nuits arabes‘

Jean-Joseph Benjamin-Constant (1845-1902): ‚Les Nuits arabes‘ – Abb. 1

  1. Ein Erinnerungsraum besonderer Art
  2. Drei Tübinger und ihre Beschäftigung mit ‚Tausendundeiner Nacht‘
  3. Wilhelm Hauff: Die „schwäbische Antwort auf ‘Tausendundeine Nacht’“
  4. Enno Littmann: Universalgelehrter und Übersetzer
  5. Claudia Ott
  6. Fazit: Die Rückspiegelung von ‚’Tausendundeine Nacht’‘ in die arabisch-islamische Welt
  7. Bilder und Literatur